Oldtimermesse „Techno Classica“ wird verschoben

11.03.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Essener Oldtimermesse „Techno Classica“ wird wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in den Juni verlegt. Das teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Die „Techno Classica“ gehört zu den großen Automessen in Deutschland. Im vergangenen Jahr kamen rund 190 000 Besucher nach Essen, viele von ihnen aus dem Ausland. Die Messe sollte vom 25. bis zum 29. März ihre Türen öffnen. Die Veranstalter reagieren mit der Verschiebung auf die Anweisung des Landes an die Kommunen, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern zu untersagen. Die Stadt Essen hatte eine entsprechende Allgemeinverfügung angekündigt.

Weitere Meldungen