NRW mit besonderen Steuererleichterungen wegen Corona-Krise

Nordrhein-Westfalen will bei Steuerstundungen wegen der Corona-Krise über die Maßnahmen des Bundes hinausgehen. Betroffene Unternehmen, die Fristverlängerungen für die Umsatzsteuer beantragen wollen, müssen dafür in NRW zunächst keine Sonderzahlungen mehr leisten. Das kündigte NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf an.

19.03.2020, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Damit werden den Unternehmen Mittel im Umfang von mehr als vier Milliarden Euro sofort zur Verfügung gestellt“, erklärte Lienenkämper. Hierdurch würden für weite Teile der nordrhein-westfälischen Wirtschaft unmittelbare Liquiditätsverstärkungen in Milliardenhöhe erzielt.

Weitere Meldungen