Neun Verletzte bei Wohnhausbrand in Bad Driburg

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Driburg sind neun Personen verletzt worden. Das Feuer sei am Montagnachmittag in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Die Frau und die zwei Kinder, die dort wohnten, konnten die brennende Wohnung jedoch noch rechtzeitig verlassen, ebenso wie die Bewohner der übrigen vier Wohnungen. Insgesamt seien zwei Personen schwer und sieben leicht verletzt worden. Fünf Betroffene wurden den Angaben zufolge ins Krankenhaus eingeliefert.

11.08.2020, 06:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Sachschaden wird auf mindestens 150 000 Euro geschätzt, hieß es. Die Wohnung im Dachgeschoss wurde durch die Flammen völlig zerstört. Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Brand durch einen technischen Defekt in der Küche ausgelöst worden sein, wie die Polizei mitteilte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen