Neuhaus freut sich über Berufung in die Nationalmannschaft

Borussia Mönchengladbachs Fußball-Profi Florian Neuhaus freut sich über das Lob von Bundestrainer Joachim Löw und die erstmalige Berufung in die deutsche Nationalmannschaft. „Über die Nominierung freue ich mich natürlich sehr, das ist eine tolle Sache für mich“, sagte der 23 Jahre alte Neuhaus. „Ich lasse alles auf mich zukommen. Dass ein Spiel gegen die Schweiz mit meinen Teamkollegen von Borussia ansteht, freut mich aber besonders.“

26.08.2020, 09:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mönchengladbachs Florian Neuhaus während eines Spiels. Foto: Ronald Wittek/epa/Pool/dpa/Archivbild

Mönchengladbachs Florian Neuhaus während eines Spiels. Foto: Ronald Wittek/epa/Pool/dpa/Archivbild

Löw hatte am Dienstag die Entwicklung des in Landsberg am Lech geborenen Mittelfeldspielers gelobt. „Florian Neuhaus ist ein sehr intelligenter Spieler, der auch schon bei der U21-Auswahl überzeugt hat. In der vergangenen Saison hat er sich sehr gut weiterentwickelt. Daher hat er diese Einladung absolut verdient“, hatte Löw erklärt.

Neben Neuhaus holte der Bundestrainer auch die beiden Neulinge Robin Gosens (Atalanta Bergamo) und Torhüter Oliver Baumann (TSG Hoffenheim) in seinen 22-Spieler-Kader für die Partien in der Nations League am 3. September in Stuttgart gegen Spanien und drei Tage später in Basel gegen die Schweiz.

Weitere Meldungen