Natur in Lünen

Natur in Lünen

In den kommenden Tagen kehrt in Lünen noch einmal der Hochsommer zurück. Es wird mit Temperaturen deutlich über 30 Grad gerechnet. Mit unseren Tipps kommen Sie gut durch die heißen Tage. Von Dennis Görlich

Nachdem Lünen in diesem Jahr nicht an der „Earth Hour“ teilgenommen hatte, wird nun die Teilnahme an der „Earth Night“ gefordert. Die Stadt lehnt das aber aus Gründen der Sicherheit ab. Von Emilia Knebel

Sie stechen zu, hinterlassen Schmerzen und stören beim Essen im Freien: Wespen. Was ist zum Beispiel zu tun, wenn ein Nest sich im Garten breit gemacht hat? Die Lüner Feuerwehr gibt Tipps.

150 Jahre hätte die Platane in Gahmen alt werden können. Weil nun aber jemand Löcher in den Baumstamm gebohrt hat, muss der Baum wahrscheinlich gefällt werden. Von Sabine Geschwinder

Wunderschöne Naturfotos aus aller Welt - das gibt es eigentlich beim internationalen Naturfotofestival in Lünen zu bewundern. Coronabedingt wird das Festival in diesem Jahr aber ausfallen. Von Sabine Geschwinder

Auf der zweiten höchsten Warnstufe stand der Index für Waldbrandgefahr in den vergangenen Wochen in Lünen. Die Feuerwehr Lünen hat deshalb Tipps zur Vermeidung von Bränden.

Autohäuser in Lünen und Umgebung würden sich in der Krise über eine Abwrackprämie freuen. Nicht mit einem Köder, sondern mit einem Magneten, angelt ein Mensch in Lünen - unsere Themen heute. Von Marc Fröhling

Heute geht es bei uns um die Möglichkeit von Briefwahlen in Corona-Zeiten, um eine Zeitung, die vor 75 Jahren in Lünen über das Kriegsende informierte und um eine Verunreinigung der Lippe. Von Marc Fröhling

Selten dürfte man Libellen so nah gesehen haben wie auf den Fotos von Hobby-Fotograf Karl Lohmüller aus Lünen. Damit die Bilder gelingen konnten, war einiges an Einsatz nötig. Von Julian Beimdiecke

Jetzt zieht es die Menschen nach draußen. Warum die vom Brot gefallene Wurst nicht liegen bleiben darf und Hunde nicht auf der Weide ihr Geschäft machen sollten, sagt der Landwirte-Sprecher