Nächster Corona-Fall in Köln: Nachwuchsspieler in Quarantäne

Ein weiterer Spieler des 1. FC Köln ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Verein teilte am Montag mit, dass ein 19 Jahre alter Abwehrspieler betroffen sei. Der Nachwuchsspieler war zuletzt schon in Quarantäne, weil er Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Anschließend unterzog er sich den notwendigen Tests, um ins Mannschaftstraining zurückkehren zu können - dabei wurde er allerdings selbst positiv getestet.

26.10.2020, 11:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Fußball-Bundesliga hatte der Spieler noch keinen Einsatz und nach Vereinsangaben in den vergangenen Tagen auch keinen Kontakt zum Kader von Trainer Markus Gisdol gehabt. Der „Express“ hatte zuerst darüber berichtet. Der 19-Jährige ist bereits der insgesamt sechste Corona-Fall bei den Kölnern.

Weitere Meldungen