Nach viel Sonne: Wechselhafte und regnerische Woche in NRW

29.04.2020, 10:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Spaziergängerin steht mit einem Schirm und ihrem Hund im Regen. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Eine Spaziergängerin steht mit einem Schirm und ihrem Hund im Regen. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Das sonnige und trockene Wetter in Nordrhein-Westfalen ist erst einmal vorbei. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird die Woche wechselhaft und kühler. Am Mittwoch kann es am Rhein noch einmal bis zu 20 Grad geben, bevor es am Donnerstag auf 13 bis 17 Grad abkühlt. Immer wieder kommt es zu Schauern, vereinzelt auch zu Gewittern. Auch der Freitag wird laut DWD wechselhaft und deutlich kühler bei 12 bis maximal 15 Grad. „Von den 20 Grad müssen wir uns erst einmal verabschieden, auch mit Blick auf das Wochenende“, teilte eine Meteorologin des DWD mit. Auch am Samstag und Sonntag bleibe es wechselhaft und kühler.

Weitere Meldungen