Nach Niederlage: BVB festigt gegen Paderborn Rang zwei

31.05.2020, 20:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paderborns Dennis Srbeny (l.) im Kopfballduell mit Dortmunds Raphael Guerreiro. Foto: Lars Baron/Getty Images Europe/Pool/dpa

Paderborns Dennis Srbeny (l.) im Kopfballduell mit Dortmunds Raphael Guerreiro. Foto: Lars Baron/Getty Images Europe/Pool/dpa

Fünf Tage nach der Niederlage im Titelkampf gegen den FC Bayern hat Borussia Dortmund den zweiten Rang in der Fußball-Bundesliga gefestigt. Der BVB gewann am Sonntag beim Letzten SC Paderborn mit 6:1 (0:0). Der Vorsprung auf Rang drei beträgt fünf Spieltage vor Schluss vier Zähler, RB Leipzig könnte am Montag bis auf zwei Punkte heranrücken. Thorgan Hazard (54. Minute), Jadon Sancho (57./74./90.+1), Achraf Hakimi (85.) und Marcel Schmelzer (89.) entschieden die Partie für den BVB, Uwe Hünemeier traf mit einem umstrittenen Handelfmeter zum 1:2 (72.). Paderborn hat nach der 18. Saison-Niederlage acht Zähler Rückstand auf Rang 16.

Weitere Meldungen