Nach Naidoos Rauswurf: Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror

Casting-Show

Entertainer Florian Silbereisen wird neuer Juror bei DSDS. Somit tritt Silbereisen die Nachfolge von Xavier Naidoo an, der nach einem fremdenfeindlichen Video aus der Jury rausgeflogen war.

Köln

20.03.2020, 08:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Florian Silbereisen tritt die Nachfolge von Xavier Naidoo in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ an.

Florian Silbereisen tritt die Nachfolge von Xavier Naidoo in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ an. © picture alliance/dpa

Was für eine Überraschung! Ausgerechnet Moderator und „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen steigt bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) als neuer Juror ein. Das verriet Chefjuror Dieter Bohlen in einem Video bei Instagram. „Ich habe ja alles an den Wänden. Ich habe Goldene Schallplatten, ich habe Platinschallplatten. Was habe ich nicht? Silbereisen“, sagt er, während er seinen Hund streichelt.

Demnach soll Silbereisen in den verbliebenen drei Sendungen die Kandidaten bewerten. Dazu Bohlen: „50 Prozent aller Kandidaten, die wir im Moment da haben, singen deutschen Schlager, und Florian kennt sich mega aus in dem Bereich, deshalb: Es kann nur grandios werden.“ Silbereisen tritt damit die Nachfolge von Sänger Xavier Naidoo an, der nach Veröffentlichung eines fremdenfeindlichen Videos aus der DSDS-Jury geflogen war.

RND

Meistgelesen