Polizei geht bei Tennis-Vereinsheim von Brandstiftung aus

04.08.2020, 09:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem Brand in einem Ratinger Tennis-Vereinsheim geht die Polizei von Brandstiftung aus. Das habe die Begutachtung durch einen Sachverständigen ergeben, teilten die Ermittler am Mittwoch mit. Das 500 Quadratmeter große Gebäude des Tennisclubs Grün-Weiß Ratingen war am frühen Montagmorgen abgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte mehrere Stunden.

Weitere Meldungen