Museum Folkwang präsentiert Sammlung in Podcasts

23.07.2020, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Museum Folkwang in Essen. Foto: Volker Hartmann/dpa/Archivbild

Das Museum Folkwang in Essen. Foto: Volker Hartmann/dpa/Archivbild

Kunstmuseum zum Reinhören: Unter dem Titel „Radio Folkwang“ will das Essener Museum Folkwang seine Sammlung nun auch mit Podcasts präsentieren. Die erste Episode ist ab diesem Freitag auf der Museums-Homepage sowie auf mehreren Plattformen verfügbar. In der rund einstündigen Sendung geht es zunächst um das Museum selbst: Wer war Museumsgründer Karl Ernst Osthaus und was bedeutet eigentlich der Name Folkwang? Themen sind auch die Geschichte der Sammlung und die Architektur des Museumsgebäudes, wie das Museum am Donnerstag berichtete. Alle 14 Tage soll eine neue Folge erscheinen, insgesamt sind 12 geplant. In der zweiten Episode geht es um das Thema Alter in der Kunst. Podcasts bieten unter anderem auch die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen oder das Deutsche Museum in München an.

Weitere Meldungen