MSV Duisburg auch mit neuem Trainer nur 0:0 gegen Halle

17.11.2020, 21:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der MSV Duisburg hat auch mit dem neuen Trainer Gino Lettieri den Sprung von den Abstiegsplätzen in der 3. Liga verpasst. Die seit vier Spielen sieglosen Duisburger kamen beim Comeback ihres Trainers von 2014/15 gegen den Halleschen FC am Dienstagabend im Nachholspiel über ein 0:0 nicht hinaus und bleiben auf Rang 18, Halle ist weiterhin 14. der Tabelle. Die Duisburger hatten sich in der vergangenen Woche von Chefcoach Torsten Lieberknecht getrennt und wurden zuletzt von Interimstrainer Marvin Compper betreut.

Weitere Meldungen