Monteur stirbt bei Arbeitsunfall in Gütersloh

09.06.2020, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei Montagearbeiten in Gütersloh ist am Dienstag ein Arbeiter ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurde der 48-jährige Monteur aus Ahrensburg in Schleswig-Holstein von einem mehrere Hundert Kilogramm schweren, herabstürzenden Metallteil getroffen. Der Mann starb noch vor Ort auf dem Firmengelände. Ein weiterer 58-jähriger Mitarbeiter der Montagefirma wurde ebenfalls verletzt und kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei bei ihm nicht. Die Männer hatten Schalldämpfer für Notstromaggregate installiert. Das Amt für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Detmold hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere Meldungen