Mitten im Wahlkampf: Zwei Ratsherren verlassen GFL-Fraktion und gründen eigene Fraktion

Lokalpolitik

Hans-Peter Bludau und Helmut Rosenkranz haben die GFL-Fraktion in dieser Woche verlassen. Das teilte der Bürgermeister am Donnerstagabend (18.6.) bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses mit.

Lünen

, 18.06.2020, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Zusammensetzung im Rat ändert sich etwas.

An der Zusammensetzung im Rat ändert sich etwas. © Stadt Lünen

Zu den Gründen für den Austritt machte der Bürgermeister in der Sitzung keine Angaben. Am Montag (15.6.) habe er die Nachricht darüber erhalten, die beiden ehemaligen GFL-Ratsherren hätten eine eigene Fraktion gegründet, genannt: Bürgergemeinschaft Lünen. Hans-Peter Bludau ist der Vorsitzende, Helmut Rosenkranz sein Stellvertreter.

Die GFL-Fraktion schrumpft damit von 10 auf lediglich acht Mitglieder. Stärkste Fraktion ist weiterhin die SPD mit 21 Mandaten, für die CDU sitzen 11 Lüner im Rat.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Datteln-Hamm-Kanal
Quallen im Kanal in Lünen? Hautreizung bei 13-Jährigem nach dem Schwimmen