Mittelalter-Museum zeigt genialen Schnitzer vom Niederrhein

Das Kölner Mittelalter-Museum Schnütgen zeigt von diesem Donnerstag an die erste Einzelausstellung zu dem überragenden Figurenschöpfer Arnt. Der Schnitzkünstler wirkte zwischen 1460 und 1491 in Kalkar am Niederrhein und in der niederländischen Stadt Zwolle. Er fand viele Nachahmer, doch niemand konnte Figuren von vergleichbarer Raffinesse und Individualität schaffen.

24.06.2020, 09:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Figurengruppe des Figurenschöpfers Arnt ist im Museum Schnütgen ausgestellt. Foto: Henning Kaiser/dpa

Eine Figurengruppe des Figurenschöpfers Arnt ist im Museum Schnütgen ausgestellt. Foto: Henning Kaiser/dpa

Die wegen Corona um fast drei Monate verschobene Ausstellung zeigt bis zum 20. September etwa 60 Werke des Meisters. So wird der berühmte Georgsaltar aus der Kalkarer Nicolaikirche zum ersten Mal außerhalb des Kirchenraums präsentiert. Zusätzliche Leihgaben kommen unter anderem aus dem Rijksmuseum in Amsterdam, dem Musée de Cluny in Paris und dem Musée Art & Histoire in Brüssel.

Weitere Meldungen