Ministerium: Erster Polizist aus NRW an Corona gestorben

Ein 54 Jahre alter Polizeibeamter aus Paderborn ist mit einer Corona-Infektion gestorben. Das bestätigten die Kreispolizeibehörde und ein Sprecher des Innenministeriums am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben des Innenministeriums ist es der erste Todesfall bei der Polizei in NRW im Zusammenhang mit Covid-19. Die „Neue Westfälische“ hatte zuvor berichtet.

28.04.2020, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie der Ministeriumssprecher sagte, ist der Mann vergangenen Donnerstag verstorben. Innenminister Reul habe seiner Familie kondoliert. „Die gesamte Polizeifamilie ist in tiefer Trauer“, so der Sprecher. Weitere Angaben machten Ministerium und Kreispolizeibehörde aus Pietätsgründen nicht. Nach dpa-Informationen hatte sich der Beamte nicht im Dienst angesteckt.

Weitere Meldungen