Minister Laumann: Müssen Situation „sehr ernst nehmen“

Die ersten beiden Todesfälle mit dem Coronavirus in Deutschland zeigen nach Ansicht von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU): „Wir müssen die Situation sehr ernst nehmen“. Mit Bestürzung habe er vom Tod der beiden Patienten erfahren. „Meine Gedanken sind bei den Angehörigen. Ich wünsche den Familien jetzt erst einmal viel Kraft in dieser schweren Zeit“, erklärte Laumann am Montag in Düsseldorf.

09.03.2020, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das eine Opfer ist eine 89-jährige Frau aus Essen, die seit Anfang März in der dortigen Universitätsklinik behandelt wurde. Sie sei an einer Lungenentzündung in Folge der Coronavirus-Infektion gestorben, wie die Stadt Essen am Montag mitteilte. Zu dem oder der anderen Toten wollte der Landrat von Heinsberg am Abend nähere Informationen geben.

Weitere Meldungen