Mildes Wetter am Wochenende erwartet

Das Wochenendwetter in Nordrhein-Westfalen wird herbstlich, es bleibt aber mild. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ist es zunächst am Freitagvormittag vor allem im Sauerland nebelig. Von Westen her ziehen Wolken auf, gegen Mittag kommt es erst im Westen des Bundeslandes gebietsweise zu Regen, am Nachmittag auch im Osten. Die Temperaturen liegen zwischen 14 Grad am Rhein und 9 Grad im Sauerland. In der Nacht zu Samstag ist es meist stark bewölkt, stellenweise kommt es auch zu Regen.

13.11.2020, 07:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radfahrer fahren am Morgen am Rheinufer entlang. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Radfahrer fahren am Morgen am Rheinufer entlang. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Der Samstag beginnt bewölkt, bleibt aber mild und weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen auf bis zu 17 Grad. Erst am Sonntagnachmittag rechnen die Meteorologen stellenweise mit Regenschauern, in der Eifel kommt es teils zu stürmischen Böen. Die Temperaturen steigen auf bis zu 18 Grad.

Weitere Meldungen
Meistgelesen