Mehrwertsteuersenkung um drei Prozent: Was spart man wirklich?

dzCoronavirus

Als Reaktion auf die Corona-Krise hat die Bundesregierung die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt. Doch was sparen die Verbraucher tatsächlich? Die Antwort gibt es im Video.

Dortmund

, 18.06.2020, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dass Steuern gesenkt werden, klingt erstmal unglaublich. Aber am 1. Juli ist es soweit: Um die Wirtschaft in der Corona-Krise wieder flott zu machen und die Kaufkraft der Menschen anzukurbeln, wird die Mehrwertsteuer für ein halbes Jahr gesenkt, für die meisten Waren um drei Prozentpunkte von 19 auf 16 Prozent.

Klingt einfach, ist aber kompliziert. Ulrich Breulmann und Martina Niehaus haben mit Hilfe von Broten, Hühnerbollen und Hosen ausgerechnet, was man als Verbraucher tatsächlich spart.

Video
Mehrwertsteuersenkung um drei Prozent: Was spart man wirklich?

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus in NRW: Land NRW lockert Corona-Regeln - aber verlängert Maskenpflicht - Liveblog