Medien: BVB vor Vertragsverlängerung mit Torhüter Bürki

Die Vertragsverhandlungen zwischen Roman Bürki und dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. „Wir befinden in uns in guten Gesprächen“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc dem „Kicker“ und den „Ruhr Nachrichten“ (Donnerstag). Dem Vernehmen nach soll der 2021 auslaufende Vertrag mit dem 29 Jahre alten Stammtorhüter mindestens um zwei Jahre verlängert werden.

11.06.2020, 11:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmunds Torwart Roman Bürki spricht während der Medienrunde mit den Journalisten. Foto: David Inderlied/dpa/archivbild

Dortmunds Torwart Roman Bürki spricht während der Medienrunde mit den Journalisten. Foto: David Inderlied/dpa/archivbild

Die bereits im Januar aufgenommenen Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit waren zuletzt wegen angeblich unterschiedlicher Vorstellungen über die Vertragslaufzeit ins Stocken geraten. Zuletzt hatten englische Medien über einen Wechsel des Schweizers zum FC Chelsea spekuliert. Bürki war 2015 vom SC Freiburg zum Revierclub gewechselt.

Weitere Meldungen