Medien: BVB interessiert sich für Meunier

Borussia Dortmund beschäftigt sich nach Information der belgischen Zeitung „La Dernière Heure“ mit einer Verpflichtung von Thomas Meunier. Demnach soll es bereits Gespräche zwischen dem 28 Jahre alten belgischen Nationalspieler und dem Fußball-Bundesligisten gegeben haben. Der Vertrag des Außenverteidigers bei Dortmunds Champions-League-Gegner Paris Saint-Germain läuft im Sommer aus, er wäre daher ablösefrei zu haben.

06.03.2020, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Thomas Meunier (r) von PSG in Aktion gegen Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/dpa

Thomas Meunier (r) von PSG in Aktion gegen Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/dpa

Meunier könnte beim BVB Achraf Hakimi ersetzen, der nach dem Ende seiner zweijährigen Leihe vor der Rückkehr zu Real Madrid steht. Allerdings bemüht sich die Borussia um eine feste Verpflichtung des Marokkaners. In Axel Witsel und Thorgan Hazard stehen bereits zwei andere belgische Nationalspieler beim BVB unter Vertrag.

Am kommenden Mittwoch trifft das derzeitige Team von Meunier aus Paris im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League auf den BVB. Er selbst muss wegen einer Gelbsperre jedoch pausieren. Das erste Duell hatte der BVB mit 2:1 gewonnen.

Weitere Meldungen