Mannschaften prügeln sich nach Kreisliga-Spiel

19.10.2020, 11:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Nach einem Kreisliga-Fußballspiel in Gelsenkirchen haben sich Spieler der beiden Mannschaften geprügelt. Die Polizei sei mit drei Streifenwagen angerückt, erklärten die Beamten am Montag. Als sie am Sonntagnachmittag eintrafen, war die Schlägerei bereits beendet. Wie viele Spieler mitgemacht hatten, müsse daher noch ermittelt werden. Einige Beteiligte seien leicht verletzt worden, die Polizei habe den Spielern der Gastmannschaft Platzverweise erteilt.

Weitere Meldungen