Mann stirbt bei Badeunfall in Duisburg

14.06.2020, 10:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Bei einem Badeunfall an einem Duisburger See ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 43-Jährige starb im Krankenhaus, wie Feuerwehr und Polizei am Sonntag mitteilten. Er war den Angaben zufolge am Samstag baden gewesen und dann in Not geraten. Ersthelfer entdeckten seinen leblosen Körper, zogen ihn aus dem Wasser und versuchten, den Mann zu reanimieren. Rettungskräfte übernahmen die Wiederbelebung und brachten den 43-Jährigen in ein Krankenhaus, in dem er dann aber starb. Über das Unglück am Uettelsheimer See hatten die „WAZ“ und die „Rheinische Post“ berichtet.

Weitere Meldungen