Mann nach Streit schwer verletzt: Mordkommission ermittelt

21.06.2020, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Streit zwischen zwei Männern ist in Köln ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Eine Mordkommission ermittelt die Hintergründe der Tat in der Nacht auf Sonntag. Laut Zeugen waren die zwei 33 und 42 Jahre alten Männer in einem Lokal in einen Streit geraten. In der Folge soll der Ältere dem Jüngeren mit einem Gegenstand erhebliche Verletzungen zugefügt haben und anschließend aus der Bar geflüchtet sein, wie es von der Polizei hieß. Augenzeugen verfolgten den mutmaßlichen Täter und überwältigten ihn. Die beiden Tatbeteiligten kamen ins Krankenhaus. Die Hintergründe sind laut Polizei noch völlig unklar.

Weitere Meldungen