Mann mit völlig überladenem Auto in Münster unterwegs

09.06.2020, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Überladen und schlecht gesichert: Mit einem Stapel Holz auf dem Autodach und langen Baumaterialien, die aus dem Kofferraum schauten, ist ein 57-Jähriger in Münster von einer Polizeistreife aus dem Verkehr gezogen worden. „Mit provisorischen, teils einfach zusammengeknoteten Bändern und Gurten hatte der Münsteraner versucht, zumindest vordergründig die Last zu sichern“, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Mann musste die Ladung nach der Kontrolle am Samstag umladen und Sicherungsmaterialien besorgen. Ihn erwarte nun ein Bußgeld, so die Polizei.

Weitere Meldungen