Mann durch Messerstich verletzt: 17-Jähriger verhaftet

20.10.2020, 11:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nach einer Messerattacke auf einen 35-Jährigen in Gladbeck sitzt ein 17-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Das Opfer sei durch einen Messerstich schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach war der Mann in der Nacht zum Sonntag an einer Straße mit vier Jugendlichen aneinandergeraten. Der 17-Jährige werde verdächtigt, dann zugestochen zu haben. Wie es zu dem Streit kam, blieb zunächst unklar.

Weitere Meldungen