Mann bei Streit niedergestochen und schwer verletzt

21.06.2020, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein 40-Jähriger ist in Mülheim bei einem Streit mit einem Unbekannten auf der Straße niedergestochen worden. Eine Mordkommission ermittelt laut Mitteilung die Umstände der Tat von Sonntagmorgen und fahndet nach dem flüchtigen Tatverdächtigen. Während eines Streits habe der Flüchtige dem 40-Jährigen in den Oberkörper gestochen und schwer verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Weitere Meldungen