Mainz 05 mit frischem Personal zum klaren Favoriten Dortmund

Mit frischen Spielern will sich der abstiegsbedrohte FSV Mainz 05 am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund beweisen. „Ich habe genügend gesunde Spieler, die Leistungsdichte ist hoch“, sagte Trainer Achim Beierlorzer am Dienstag in einer Video-Pressekonferenz und betonte: „Totgesagte leben länger. Wir suchen die Herausforderung und sehen unsere Chance.“ Die Rheinhessen hatten am Sonntag in der Fußball-Bundesliga eine schmerzliche 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg erlitten.

16.06.2020, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer. Foto: Kai Pfaffenbach/reuters/Pool/dpa/Archivbild

Der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer. Foto: Kai Pfaffenbach/reuters/Pool/dpa/Archivbild

Gedanken an die so wichtige Begegnung am Samstag gegen den direkten Mitkonkurrenten Werder Bremen sollen aus den Köpfen. „Alles andere wäre unprofessionell“, erklärte Sportvorstand Rouven Schröder. Neben dem verletzten Taiwo Awoniyi fehlt der gesperrte Edimilson Fernandez. Mit vier Gelben Karten sind Leandro Barreiro, Jean-Paul Boetius und Jeffrey Bruma belastet. Sie könnte Beierlorzer für das Bremen-Spiel schonen.

Weitere Meldungen