Autorenprofil
Magdalene Quiring-Lategahn
Redaktion Lünen
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
weitere Artikel des Autors

Die Stadt erinnert an die Parkscheiben-Pflicht. Bei Verstößen drohen Bußgelder. Es gibt eine Neuinfektion in Lünen. Unser Live-Blog. Von Torsten Storks, Beate Rottgardt, Magdalene Quiring-Lategahn, Daniel Claeßen, Marc Fröhling, Matthias Stachelhaus

Mehr jüngere Leute kommen bei Corona-Verdacht zum Test ins Covid-Behandlungszentrum. Die meisten seien zwischen 30 und 60 Jahre alt. Ab Montag (4.5.) werden die Öffnungszeiten reduziert. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Zahl der infizierten Personen ist in Lünen gestiegen. Die Kreisgesundheitsbehörde registrierte am 2. Mai zwei neue Fälle. Damit gibt es insgesamt 124 Lüner, die positiv getestet wurden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Im Covid-Behandlungszentrum der Kassenärztlichen Vereinigung gehen die Patientenzahlen zurück. Es gibt Pläne, die Öffnungszeiten ab 4. Mai zu reduzieren. Ende Mai soll dann Schluss sein. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna meldet am Dienstag (28.4., Stand 15 Uhr) insgesamt 598 Infektionen seit Beginn der Corona-Krise im Kreis Unna. Auch in Lünen gibt es mehr Fälle. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Sonntag (26.4.) die aktuellen Zahlen mitgeteilt. Danach gibt es einen Corona-Fall in Unna. In Lünen ist die Zahl mit 105 gleich geblieben. Von Magdalene Quiring-Lategahn