Männer werden aus Auto geschleudert: Lebensgefahr

Zwei junge Männer sind in der Nacht zu Samstag bei Dinslaken mit ihrem Auto verunfallt und lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurden der 25 Jahre alte Fahrer und sein 20 Jahre alter Beifahrer auf der Autobahn 3 aus dem Wagen geschleudert. Zuvor war das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache kurz vor der Ausfahrt Dinslaken-Süd gegen die Mittelleitplanke geprallt und von dort über die Fahrbahn geschleudert.

06.06.2020, 11:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Retter fanden die beiden Unfallopfer schwer verletzt in einer Böschung neben dem Seitenstreifen. Notärzte versorgten sie und brachten sie in Krankenhäuser in Dinslaken und Duisburg, wie die Feuerwehr am Samstag berichtete. Die Autobahn wurde nach dem Unfall in Fahrtrichtung Oberhausen länger gesperrt.

Weitere Meldungen