Löhne in NRW nur leicht gestiegen

18.03.2020, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Arbeiter bei Schweißarbeiten. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild

Arbeiter bei Schweißarbeiten. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild

Für die Arbeitnehmer des produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungsbereichs in Nordrhein-Westfalen ist 2019 ein mageres Jahr bei den Einkommen gewesen. Für Vollzeitbeschäftigte fielen die effektiven Bruttomonatsverdienste nur um 0,5 Prozent höher aus als ein Jahr zuvor. Das sei der geringste Anstieg seit fünf Jahren gewesen, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit. Die Nominallöhne waren im Jahr 2019 um 2,0 Prozent höher als 2018. Die Verbraucherpreise stiegen im selben Zeitraum um 1,5 Prozent.

Weitere Meldungen