Leverkusens ÖFB-Kapitän: EM-Absage „unumgänglich“

Der Kapitän der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft, Julian Baumgartlinger vom Bundesligisten Bayer Leverkusen, hat die Verschiebung der EM auf das nächste Jahr als „unumgänglich“ bezeichnet. In einer schriftlichen Stellungnahme für die österreichische Nachrichtenagentur APA erklärte der 32-Jährige am Dienstag: „Die Absage respektive Verschiebung der EURO auf 2021 macht selbstverständlich Sinn und ist für mich als Familienvater und Fußballprofi unumgänglich. Die Prioritäten müssen im Moment ausschließlich der Gesundheit gelten, sie ist das wichtigste Gut von uns allen, der Rest ist im Moment Nebensache.“

18.03.2020, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Julian Baumgartlinger. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Julian Baumgartlinger. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Die Europäische Fußball-Union hatte zuvor mitgeteilt, dass die EM 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie erst im Sommer 2021 vom 11. Juni bis 11. Juli stattfindet.

Weitere Meldungen