Leverkusen verlängert mit Linksverteidiger Wendell bis 2022

Bayer Leverkusen und Linksverteidiger Wendell setzen ihre Zusammenarbeit fort. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wurde der am Saisonende auslaufende Vertrag mit dem Brasilianer vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. „Für Wendell ist Bayer 04 ein besonderer Club. Er hatte in der Vergangenheit einige interessante Angebote, ist uns aber immer treu geblieben. Wir sind froh, dass wir weiter auf ihn bauen können“, kommentierte Sportchef Rudi Völler die Einigung mit dem 26-Jährigen.

03.06.2020, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leverkusens Wendell spielt den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Leverkusens Wendell spielt den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Ähnlich wie Völler verwies auch Sportdirektor Simon Rolfes auf die hohe Identifikation von Wendell mit dem Verein: „Er hat als Außenverteidiger eine elementare Bedeutung auf dem Platz und identifiziert sich darüber hinaus extrem mit der Mannschaft und mit dem ganzen Verein. Sportlich und auch als Integrationsfigur ist Wendell für uns sehr wichtig.“

Wendell hat bisher 160 Bundesligaspiele für Leverkusen bestritten und dabei sieben Tore erzielt. „Für einen Fußball-Profi sind sechs Jahre im selben Verein nicht selbstverständlich. Ich habe mich hier immer wohlgefühlt, jeden einzelnen Tag. Dieser Verein ist meine Familie geworden. Und ich bin mir sicher, dass wir mit unserer tollen Mannschaft noch Großes erreichen werden“, sagte Wendell

Weitere Meldungen