„L'Equipe“: Monaco-Interesse an Schalkes McKennie

Einem Bericht der französischen Sportzeitung „L'Equipe“ zufolge hat AS Monaco mit dem neuen Trainer Niko Kovac Interesse an einer Verpflichtung von Weston McKennie. Die Verantwortlichen des französischen Erstligisten seien bereits im Austausch mit dem FC Schalke 04, wo der 21 Jahre alte amerikanische Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, berichtete das Blatt am Sonntag. McKennie ist einer der wenigen Profis der Königsblauen, mit dem der finanziell angeschlagene Fußball-Bundesligist in diesem Sommer eine stattliche Ablösesumme generieren könnte.

09.08.2020, 12:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Weston McKennie (l). Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa/Archivbild

Schalkes Weston McKennie (l). Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa/Archivbild

Die im Raum stehende Transfersumme beträgt nach Schätzungen zwischen 20 und 25 Millionen Euro. Bisher aber gilt die Premier League als bevorzugtes Ziel McKennies, der einem Wechsel angesichts der wenig verheißungsvollen Schalker Zukunft generell nicht abgeneigt sein soll. Englische Medien hatten unter anderem bereits vom Interesse des FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und des FC Everton am Allround-Talent berichtet. Bis zu diesem Montag ist Schalke im Kurz-Trainingslager in Herzlake im Emsland.

Weitere Meldungen