Mehrere Stiche mit einem Messer: 55-Jähriger stirbt nach Angriff in Wohnung

Polizei

Ein Mann (55) aus Ibbenbüren im Kreis Steinfurt wurde am Sonntag mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt. Der Angreifer (36) ist nach der Tat erst geflohen, stellte sich dann aber.

Lengerich

02.03.2020, 11:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein mutmaßlicher Streit endete für einen 55-Jährigen in einer Wohnung in Lengerich tödlich.

Ein mutmaßlicher Streit endete für einen 55-Jährigen in einer Wohnung in Lengerich tödlich. © dpa

Ein 55-Jähriger aus Ibbenbüren im Kreis Steinfurt ist am Sonntagnachmittag in einer Wohnung in Lengerich mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung mit. Demnach sei der 36-jährige mutmaßliche Täter nach dem Angriff erst geflohen, habe sich dan aber bei der Polizei gestellt.

Laut Polizeibericht sei der 55-Jährige bei einem Bekannten in der Wohnung in Lengerich gewesen, als der 36-Jährige an der Tür klingelte. Der Wohnungsbesitzer öffnete demnach die Tür und ließ den mutmaßlichen Täter in die Wohnung. Danach sei es offenbar zu der tödlichen Auseinadensetzung gekommen.

Unvermittelter Angriff mit einem in der Wohnung liegenden Messer

„Wir erhielten schnell Hinweise darauf, dass ein 36-jähriger Lengericher den 55-Jährigen mit einem in der Wohnung liegenden Messer unvermittelt angegriffen und mit mehreren Stichen tödlich verletzt haben soll“, erklärt Kriminalhauptkommissar Joachim Poll. „Der 36-Jährige flüchtete nach der Tat zunächst, stellte sich dann kurze Zeit später auf der Polizeiwache Lengerich und ließ sich festnehmen.“

„Der 36-jährige Beschuldigte hat sich bislang nicht zu den Tatvorwürfen eingelassen“, so Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. „Möglicherweise ist der Auseinandersetzung ein Streit vorausgegangen, hierzu dauern die Ermittlungen an.“ Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Leichnam des 55-Jährigen am Montag (2. März) im Rechtsmedizinischen Institut des Universitätsklinikums Münster obduziert.

rej

Lesen Sie jetzt