Lebensgefährlich verletzter Mann in Flüchtlingsunterkunft

22.03.2020, 19:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Beim Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Bochum ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Als die Einsatzkräfte am Sonntag eintrafen, hatten alle Menschen außer dem Verletzten das Gebäude bereits verlassen, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei dem Mann handelt es sich laut Polizei um einen 60-Jährigen. Die Feuerwehr rettete ihn aus dem Erdgeschoss des Hauses. Er wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt und kam dann mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Feuer konnte den Angaben zufolge schnell gelöscht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Meldungen