Laumann: Bisher zwölf Todesfälle wegen Coronavirus in NRW

18.03.2020, 06:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Zuge der Coronakrise sind in Nordrhein-Westfalen bislang zwölf Menschen gestorben. Das sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag in Düsseldorf. Die Zahl der Infektionen habe sich in vier Tagen auf 3060 verdoppelt. Die Todesopfer seien alle „schwer vorerkrankte Menschen“ in hohem Lebensalter gewesen, sagte Laumann.

Weitere Meldungen