Laschet kündigt Rettungsschirm für NRW-Wirtschaft an

18.03.2020, 06:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, gibt ein Statement ab. Foto: Federico Gambarini/dpa

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, gibt ein Statement ab. Foto: Federico Gambarini/dpa

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat einen „Rettungsschirm“ für die Wirtschaft des bevölkerungsreichsten Bundeslandes angekündigt. Am Donnerstag werde es dazu ein Gipfeltreffen geben, sagte Laschet am Dienstag in Düsseldorf. „Das Ziel muss sein, dass kein Unternehmen insolvent geht.“ Über die Höhe des geplanten Soforthilfepakets machte er noch keine Angaben. An den Gesprächen würden Banken, Unternehmen, Kommunen, Gewerkschaften, das Handwerk, aber auch Kulturschaffende beteiligt.

Weitere Meldungen