Lanxess-Arena: Getränkevorräte verkauft

30.05.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kunden warten in ihren Autos in den Katakomben unter der Lanxess Arena auf Einlass zum Getränkeverkauf. Foto: Henning Kaiser/dpa

Kunden warten in ihren Autos in den Katakomben unter der Lanxess Arena auf Einlass zum Getränkeverkauf. Foto: Henning Kaiser/dpa

Die Kölner Lanxess-Arena hat in der Corona-Krise liegengebliebenen Lebensmittel- und Getränkevorräte verkauft. Innerhalb von einer Stunde seien am Samstag die ersten Bestände ausverkauft gewesen, teilte die Arena am frühen Nachmittag via Facebook mit. Der Drive-In-Verkauf hatte mittags begonnen und sollte bis zum Nachmittag dauern. Gleich zu Beginn bildete sich eine lange Auto-Schlange. Laut dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ wurden 50 000 Liter Getränkevorräte - vor allem Bier - abgenommen. Zudem waren Nachos und Chips im Angebot. Die Lanxess-Arena ist seit Anfang März wegen der Pandemie lahmgelegt.

Weitere Meldungen