Langes Wochenende: Schauer und Gewitter in NRW erwartet

Das lange Wochenende beginnt in Nordrhein-Westfalen wechselhaft und wird dann zunehmend regnerischer. An Fronleichnam und am Brückentag bleibe es noch überwiegend bewölkt, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. „Hier und da sind auch mal einzelne Schauer und Gewitter möglich.“ Am Donnerstag erreichen die Temperaturen laut DWD-Prognose 17 bis 21 Grad, am Freitag steigen die Werte dann auf 24 bis 29 Grad.

11.06.2020, 08:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Regentropfen sind auf einer Fensterscheibe zu sehen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Regentropfen sind auf einer Fensterscheibe zu sehen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

„Deutlich ungemütlicher“ wird es nach Auskunft der Wetterexpertin am Samstag. Bei Temperaturen zwischen 26 und 29 Grad gebe es häufiger Schauer und Gewitter. Vor allem östlich des Rheins sei auch mit stärkeren Unwettern inklusive Hagel und Starkregen zu rechnen. Weitere teils kräftige Gewitter erwartet der DWD auch für Sonntag. Dazu werden maximal 26 Grad erreicht.

Weitere Meldungen