Kreisliga D2 Unna/Hamm: VfK Weddinghofen II – Türkischer SC Kamen V (Sonntag, 12:30 Uhr)

Schwerer Prüfstein für TSC Kamen V

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der TSC Kamen V am Sonntag im Spiel gegen die Reserve des VfK Weddinghofen mächtig unter Druck. Weddinghofen II gewann das letzte Spiel gegen den TuS Jugendbund Niederaden II mit 2:1 und liegt mit 21 Punkten weit oben in der Tabelle. Der Türkischer SC Kamen V musste am letzten Spieltag die achte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

01.11.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Weddinghofen II wie am Schnürchen (4-0-1). Die Angriffsreihe des Gastgebers lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 44 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Sieben Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Weddinghofen II. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der VfK Weddinghofen II.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst einen Punkt holte der TSC Kamen V. Mit nur drei Zählern auf der Habenseite zieren die Gäste das Tabellenende der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Wo beim Türkischer SC Kamen V der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 14 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Die Spielzeit des TSC Kamen V war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann der Türkischer SC Kamen V den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt Weddinghofen II doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Als bequemer Gegner gilt Weddinghofen II nicht. 26 Gelbe Karten kassierte der VfK Weddinghofen II schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den TSC Kamen V demnach nicht werden.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den VfK Weddinghofen II. Dem Türkischer SC Kamen V bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

Spitzenreiter TSC Kamen und Verfolger Königsborner SV stehen vor lösbaren Heimaufgaben

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen