Kreisliga D2 Unna/Hamm: VfK Weddinghofen II – SG Massen III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Massen III fordert Weddinghofen II heraus

Am Sonntag trifft die Zweitvertretung der VfK Weddinghofen auf Massen III. Weddinghofen II musste sich im vorigen Spiel dem FC Overberge III mit 3:4 beugen. Letzte Woche siegte Massen III gegen den SV Afferde II mit 5:0. Damit liegt die SG Massen III mit 14 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

11.10.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den VfK Weddinghofen II wie am Schnürchen (3-0-1). Die Angriffsreihe des Heimteams lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 42 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des VfK Weddinghofen II.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite der SG Massen III. Mit 34 geschossenen Toren gehören die Gäste offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Massen III weist bisher insgesamt vier Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Zuletzt lief es recht ordentlich für die SG Massen III – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 4,25 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Massen III trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Weddinghofen II ging zur Sache und kassierte bereits 21 Gelbe Karten. Ist die SG Massen III für den Schlagabtausch gewappnet?

Mit dem VfK Weddinghofen II trifft Massen III auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Hellweger Anzeiger Fußball:

Schiedsrichter-Chef Perschke: „Eine Mannschaft ist das Spiegelbild ihres Trainers!“

Meistgelesen