Kreisliga D2 Unna/Hamm: TuS Jugendbund Niederaden II – Türkischer SC Kamen V, 2:2 (2:2)

Ausgeglichen und abwechslungsreich

Die Zweitvertretung des TuS Jugendbund Niederaden trennte sich an diesem Sonntag vom Türkischer SC Kamen V mit 2:2. Der TSC Kamen V erwies sich gegen den TuS Niederaden II als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Auf fremdem Platz hatte sich Niederaden II im Hinspiel einen 3:1-Sieg beim Türkischer SC Kamen V gesichert.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Kadir Kazalan mit seinem Treffer für eine frühe Führung des TSC Kamen V (3.). Für das erste Tor des TuS Jugendbund Niederaden II war Marcel Thurner verantwortlich, der in der 17. Minute das 1:1 besorgte. Halit-Can Aydemir brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des Türkischer SC Kamen V über die Linie (20.). Die Gäste wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Furkan Olcayfug Demircioglu kam für Ibrahim Kocabiyik (32.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (43.) traf Dominik Jaeger zum Ausgleich für den TuS Niederaden II. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Mit einem Wechsel – Onur Bahcekapili kam für Abdullah Bahcekapili – startete der TSC Kamen V in Durchgang zwei. Zum Seitenwechsel ersetzte Dennis Bollermann von Niederaden II seinen Teamkameraden Jaeger. Der Gastgeber nahm in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als David Pasternok für Tom Stecklina vom Platz ging. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Referee Michael Gerlich (Lünen) die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Der TuS Jugendbund Niederaden II geht mit nun 16 Zählern auf Platz neun in die Winterpause. Der TuS Niederaden II verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und sieben Niederlagen. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier verliert Niederaden II im Klassement weiter an Boden.

Der Türkischer SC Kamen V muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Der TSC Kamen V holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der Türkischer SC Kamen V liegt nun auf Platz zwölf. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim TSC Kamen V noch ausbaufähig. Nur eins von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der Türkischer SC Kamen V trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SG Massen III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen