Kreisliga D2 Unna/Hamm: TIU Rünthe II – Grün-Schwarz Cappenberg III, 1:0 (0:0)

Rünthe II lässt nichts anbrennen

Ein Tor machte den Unterschied – die Zweitvertretung der TIU Rünthe siegte mit 1:0 gegen Grün-Schwarz Cappenberg III. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den ersten 45 Minuten ging es für Rünthe II und Cappenberg III ohne Torerfolg in die Kabinen. Salih Nane brach für die TIU Rünthe II den Bann und markierte in der 73. Minute die Führung. Am Schluss gewann Rünthe II gegen GS Cappenberg III.

Die TIU Rünthe II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,45 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem elften Platz. Rünthe II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, drei Unentschieden und sechs Pleiten.

Grün-Schwarz Cappenberg III bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition neun. Die Gäste verbuchten insgesamt drei Siege, vier Remis und vier Niederlagen.

Nächster Prüfstein für die TIU Rünthe II ist auf gegnerischer Anlage der Kamener SC IV (Sonntag, 12:30 Uhr). Cappenberg III misst sich am gleichen Tag mit der Reserve des SV Afferde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Meistgelesen