Kreisliga D2 Unna/Hamm: SV BR Billmerich II – TIU Rünthe II, 4:1 (1:0)

BR Billmerich II gewährt Ehrentreffer

Die Zweitvertretung des SV BR Billmerich erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen die Reserve der TIU Rünthe. BR Billmerich II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Rünthe II einen klaren Erfolg.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

20.10.2019, 21:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Marco Dettner trug sich in der achten Spielminute in die Torschützenliste ein. Nach nur 21 Minuten verließ Christopher Diener von Billmerich II das Feld, Yannick Oberstein kam in die Partie. Die TIU Rünthe II stellte in der 23. Minute personell um: Mikail Nane ersetzte Talha Arslan und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Ercan Demir ersetzte Nane (40.). Zur Pause war der SV BR Billmerich II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Bei der Heimmannschaft gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Alexander Sauerwein wurde für Daniel Rohe eingewechselt. Das 2:0 für BR Billmerich II stellte Dettner sicher. In der 47. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. In der 49. Minute legte Tobias Wollermann zum 3:0 zugunsten von Billmerich II nach. Erik Schmidt baute den Vorsprung des SV BR Billmerich II in der 59. Minute aus. Rünthe II kam kurz vor dem Ende durch Furkan Tas zum Ehrentreffer (86.). Ein starker Auftritt ermöglichte BR Billmerich II am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die TIU Rünthe II.

Die drei Punkte brachten Billmerich II in der Tabelle voran. Der SV BR Billmerich II liegt nun auf Rang sieben. Vier Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat BR Billmerich II momentan auf dem Konto. Die letzten Resultate von Billmerich II konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Rünthe II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Nach der empfindlichen Schlappe steckt die TIU Rünthe II weiter im Schlamassel. Die Hintermannschaft von Rünthe II steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 49 Gegentore kassierte die TIU Rünthe II im Laufe der bisherigen Saison. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und drei Unentschieden sind die Aussichten von Rünthe II alles andere als positiv. Vom Glück verfolgt war die TIU Rünthe II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Kommende Woche tritt der SV BR Billmerich II beim SV Afferde II an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt Rünthe II Heimrecht gegen Grün-Schwarz Cappenberg III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Lünerns Uwe Hawes: „Die Chemie zwischen Trainerteam und Mannschaft stimmt nicht.“

Hellweger Anzeiger Fußball

Durch den Sieg gegen dieses Team machte BR Billmerich das Titelrennen wieder spannend