Kreisliga D2 Unna/Hamm: SV BR Billmerich II – FC TuRa Bergkamen III (Sonntag, 12:30 Uhr)

Gelingt Bergkamen III die Wiedergutmachung?

Der FC TuRa Bergkamen III will im Spiel bei der Reserve des SV BR Billmerich nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. BR Billmerich II siegte im letzten Spiel gegen den SV Afferde II mit 4:1 und besetzt mit 18 Punkten den fünften Tabellenplatz. Bergkamen III erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:8 als Verlierer im Duell mit der SG Massen III hervor. Im Hinspiel hatte Billmerich II die Punkte vom FC TuRa entführt und einen 4:0-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

08.11.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SV BR Billmerich II verbuchte fünf Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber.

Der FC TuRa Bergkamen III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur acht Zähler. Bergkamen III rangiert mit elf Zählern auf dem elften Platz des Tableaus. Wo beim FC TuRa der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 20 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Bilanz des FC TuRa Bergkamen III nach zwölf Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, zwei Remis und sieben Pleiten zusammen. Mit dem Gewinnen tat sich Bergkamen III zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Der FC TuRa steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball-Oberliga

HC TuRa setzt die nächsten Jahre auf Trainer Thomas Rycharski - und diesen Spieler

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Meistgelesen