Kreisliga D2 Unna/Hamm: SV BR Billmerich II – FC Overberge III, 0:4 (0:2)

Overberge III bastelt weiter am Traumstart

Die Reserve von SV BR Billmerich steckte am Sonntag die erste Saisonniederlage ein und verlor gegen den FC Overberge III mit 0:4. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Overberge III wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

09.09.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das 1:0 und 2:0 war Dennis Bogdanski verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (25./40.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm der FCO gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Sebastian Stammer und Sergy Dubina für Sascha Ramm und Thomas Langer auf dem Platz. Anstelle von Rene-Marius Warnecke war nach Wiederbeginn Linus Gräfe für Billmerich II im Spiel. In der 50. Minute wechselte die Heimmannschaft Arne Glowalla für Felix Clausmeier ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem 3:0 durch Bogdanski schien die Partie bereits in der 60. Minute mit dem FC Overberge III einen sicheren Sieger zu haben. In der 60. Minute stellte der Tabellenführer personell um: Per Doppelwechsel kamen Tinh Nguyen und Lukas Kempf auf den Platz und ersetzten Andre Heerhorst und Tom Bachmann. Eigentlich war BRB schon geschlagen, als Kempf das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (70.). Gerhard Koch (Fröndenberg/Ruhr) beendete das Spiel und damit schlug Overberge III SV BR Billmerich II auswärts mit 4:0.

Im laufenden Fußballjahr hat Billmerich II zu Hause noch nicht gesiegt. BRB besetzt momentan mit sechs Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 7:7 ausgeglichen. SV BR Billmerich II musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Der FCO ist auswärts noch ohne Punktverlust. Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen Billmerich II hält den FC Overberge III auch in der Tabelle gut im Rennen. Bei Overberge III greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal drei Gegentoren stellt der Gast die beste Defensive der Kreisliga D2 Unna/Hamm. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den FCO zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat der FC Overberge III alle gewonnen. Als Nächstes steht für BRB eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung der VfK Weddinghofen. Overberge III empfängt parallel GS Cappenberg III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

TuS Niederaden und BR Billmerich lassen diesen Spitzenreiter alleine weiterziehen

Meistgelesen