Kreisliga D2 Unna/Hamm: SV Afferde II – SuS Lünern II, 5:3 (4:1)

Dritte Pleite des SuS Lünern II in Serie

Am Sonntag begrüßte die Reserve der SV Afferde die Zweitvertretung der SuS Lünern. Die Begegnung ging mit 5:3 zugunsten von Afferde II aus. Der SV Afferde II war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

13.10.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Führungstreffer des SuS Lünern II zeichnete Jan Büngener verantwortlich (11.). Für Denis Schulze-Bramey war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Pascal Heiß eingewechselt. In der 20. Minute brachte Louis Petersmann den Ball im Netz des SuS Lünern II unter. In der 26. Minute stellte Afferde II personell um: Per Doppelwechsel kamen Pierre Tolksdorf und Dirk Franke auf den Platz und ersetzten Dustin Fecho und Dominik Rickert. Benjamin Milde brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der Heimmannschaft über die Linie (28.). Der SuS Lünern II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Elias Streit kam für Henrik Brodowski (34.). Daniel Brech (37.) und Milde (41.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des SV Afferde II. Die Überlegenheit von Afferde II spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Der SV Afferde II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Afferde II. Jan Harendt ersetzte Kevin Mannig, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Der SV Afferde II nahm in der 52. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Franke für Marius Möller vom Platz ging. Das 2:4 des SuS Lünern II bejubelte Marvin Siegrist (66.). Es folgte der Anschlusstreffer für den Gast – bereits der zweite für Büngener. Nun stand es nur noch 3:4 (76.). In der Nachspielzeit besserte Milde seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 94. Minute seinen dritten Tagestreffer für Afferde II erzielte. Nach abgeklärter Leistung blickte der SV Afferde II auf einen klaren Heimerfolg über den SuS Lünern II.

Bei Afferde II präsentierte sich die Abwehr angesichts 35 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (31). Nach dem errungenen Dreier hat der SV Afferde II Position sieben der Kreisliga D2 Unna/Hamm inne. Afferde II verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen.

48 Gegentreffer musste der SuS Lünern II im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Der Tabellenletzte holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann bekommt der SuS Lünern II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Afferde II gerät der SuS Lünern II immer weiter in die Bredouille. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem SuS Lünern II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Nächster Prüfstein für Afferde II ist auf gegnerischer Anlage Bergkamen III (Sonntag, 17:00 Uhr). Der SuS Lünern II misst sich am gleichen Tag mit der SG Massen III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Lünerns Uwe Hawes: „Die Chemie zwischen Trainerteam und Mannschaft stimmt nicht.“

Hellweger Anzeiger Fußball

Durch den Sieg gegen dieses Team machte BR Billmerich das Titelrennen wieder spannend

Meistgelesen