Kreisliga D2 Unna/Hamm: SG Massen III – TuS Jugendbund Niederaden II (Sonntag, 17:00 Uhr)

Reißt TuS Niederaden II das Ruder herum?

Am kommenden Sonntag trifft die SG Massen III auf die Zweitvertretung des TuS Jugendbund Niederaden. Letzte Woche siegte die SG Massen III gegen den SuS Lünern II mit 3:2. Damit liegt Massen III mit 17 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Die sechste Saisonniederlage kassierte der TuS Niederaden II am letzten Spieltag gegen den VfK Weddinghofen II.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

25.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Offensiv konnte Massen III in der Kreisliga D2 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 40 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gastgeber dar.

Niederaden II verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur drei Punkte ein.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Gasts geraten. Die Offensive der SG Massen III trifft im Schnitt mehr als viermal pro Match. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der TuS Jugendbund Niederaden II belegt einen guten zweiten Platz in der Auswärts-, Massen III einen ebenso guten dritten Platz in der Heimtabelle. Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Die SG Massen III nimmt mit 17 Punkten den vierten Platz ein. Der TuS Niederaden II liegt aber mit nur zwei Punkten weniger auf Platz acht knapp dahinter und kann mit einem Sieg an Massen III vorbeiziehen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Niederaden II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der SG Massen III, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Meistgelesen