Kreisliga D2 Unna/Hamm: SG Massen III – SV Afferde II, 5:0 (2:0)

Klatsche bei Massen III

Massen III fertigte die Zweitvertretung der SVA am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die SGM den maximalen Ertrag.

Kreisliga D2 Unna/Hamm

07.10.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Timon Janello stellte die Weichen für die Gastgeber auf Sieg, als er in Minute zwölf mit dem 1:0 zur Stelle war. Thomas Mosch trug sich in der 20. Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 39. Minute wechselte der SV Afferde II Dirk Franke für Semir Turkic ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Friedhelm Burger (Holzwickede) die Akteure in die Pause. In der Pause stellte Afferde II personell um: Per Doppelwechsel kamen Kevin Mannig und Maik Wahl auf den Platz und ersetzten Dustin Fecho und Dominik Rickert. In der Halbzeit nahm die SG Massen III gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Marco Rössig und Yannik Huckschlag für Justin Stelbrink und Dominik Beier auf dem Platz. Rössig baute den Vorsprung von Massen III in der 47. Minute aus. Das 4:0 für die SGM stellte Janello sicher. In der 80. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Miran Brandes besorgte in der Schlussphase schließlich den fünften Treffer für die SG Massen III (84.). Insgesamt reklamierte Massen III gegen den SVA einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Die SGM präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 34 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Massen III. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Massen III bei.

Der SV Afferde II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur sieben Zähler. In der Verteidigung von Afferde II stimmt es ganz und gar nicht: 32 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Drei Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat der SVA derzeit auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für den SV Afferde II bereits drei Spiele zurück.

Der Sieg über Afferde II, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt die SGM von Höherem träumen. Trotz der Schlappe behält der SVA den siebten Tabellenplatz bei. Nächsten Sonntag (13:00 Uhr) gastiert die SG Massen III bei der Reserve der VfK Weddinghofen, der SV Afferde II empfängt zeitgleich den SuS Lünern II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger Fußball:

Schiedsrichter-Chef Perschke: „Eine Mannschaft ist das Spiegelbild ihres Trainers!“

Hellweger Anzeiger Fußball

Bezirksliga-Trainer verliert den Respekt und beleidigt Schiedsrichter Julian Siepmann

Meistgelesen